Snappers sorgen für ersten Pioneers-Sieg auf neuem Platz

Die Flag Footballer haben den ersten Sieg der Hamburg Pioneers auf dem neuen Kunstrasenplatz des Vereins geholt. Die Snappers besiegten in der Deutschen Flag Football Liga die Kiel Baltic Flag […]

Die Flag Footballer haben den ersten Sieg der Hamburg Pioneers auf dem neuen Kunstrasenplatz des Vereins geholt. Die Snappers besiegten in der Deutschen Flag Football Liga die Kiel Baltic Flag Hurricanes mit 35:10.

Auch wenn das Endergebnis deutlich ausfällt, so war das Spiel in der ersten Halbzeit noch sehr ausgeglichen. Nicht zum ersten Mal konnten die Gäste aus Kiel auf dem Homefield im Stadtpark in Führung gehen. Den Snappers gelang im ersten Quarter ebenfalls ein Touchdown: QB Lars Jessen sah den in den Endzone völlig frei stehenden WR Mike Schwarz. Aber die Flag Hurricanes holten sich die Führung mit einem Field Goal zurück. Erst in den Schlusssekunden des zweiten Quarters gewannen die Snappers wieder die Oberhand. WR Konstantin Buchholz fing einen langen Pass von Jessen, entwischte der Kieler Defense und lief zum Touchdown in die Endzone. Somit stand es zur Pause 13:10.

Nach der Halbzeit ließ die Defense der Snappers keine weiteren Punkte mehr zu. Im Gegenzug spielte die Offense des amtierenden Deutschen Meisters konzentriert und baute die Führung im dritten Quarter mit zwei Touchdowns und einer gelungenen Two Point Conversion auf 28:10 aus. Somit bekamen im vierten Quarter die Ergänzungsspieler der Pioneers mehr Einsatzzeiten. Rookie-QB Adrian Dührkop fand gleich mit seinem ersten Pass WR Lars Maier, der den gefangenen Ball bis in die Endzone trug. Somit stand es am Ende 35:10.

Kurz vor Spielende verletzte sich leider der Quarterback der Flag Hurricanes – wir wünschen ihm auf diesem Weg gute Besserung!

Nächstes Homegame der Snappers ist am 22. Juli 2017 gegen die Hamburg Ravens Flags – KO 15:00 Uhr

(Text: Jan Johannsen)