Pfingstwochenende ohne Win für die Pioneers

Als Tabellenführer fuhren die Hamburg Pioneers am vergangenen Samstag zum Zweiten der Regionalliga Nord, den Spartans aus Hannover. Früh und hoch gingen die Pioneers dabei in Rückstand und liefen fortan […]

Als Tabellenführer fuhren die Hamburg Pioneers am vergangenen Samstag zum Zweiten der Regionalliga Nord, den Spartans aus Hannover. Früh und hoch gingen die Pioneers dabei in Rückstand und liefen fortan einem 20:0 Vorsprung hinterher. Die dann folgende Aufholjagd führte zwar noch zu einem 27:18, besonders tragisch waren aber drei fallen gelassene Touchdownpasses. Die Erkenntnis: Man hätte in Hannover klar gewinnen können. Nach einem spielfreien Wochenende trifft das Team von Headcoach Stephan Starcke am 3. Juni 2018 auswärts auf Kiel.

Am Pfingstsonntag spielten die Red Guardians (U16) auf dem Homefield im Stadtpark gegen die Hamburg Rookie Devils und mussten sich trotz anfänglicher Führung, mit 6:35 geschlagen geben. Einen noch schwärzeren Tag erwischte die PioYouth, die ebenfalls im Stadtpark, und nach zwei Spielabsagen, ihr erstes Saisonspiel gegen Lübeck austrug. Punktelos und deutlich unterlag die U19 der Hamburg Pioneers mit 0:47. Den verletzten beiden Spielen wird schnelle Genesung gewünscht.

Ausblick:

26.05.2018 Hamburg Rookie Devils vs. Red Guardians (KO 11 Uhr)
26.05.2018 Hamburg Flag Ravens vs. Hamburg Pioneers Snappers (KO 18 Uhr)