Ungefährdete Siege gegen die Ravens und Blue Devils

Die Hamburg Pioneers Snappers haben mit 56:00 gegen die Hamburg Ravens Flag gewonnen und damit ihren ersten Platz in der Gruppe Nord der DFFL untermauert. Die Snappers-Offense bekam auf der […]

Die Hamburg Pioneers Snappers haben mit 56:00 gegen die Hamburg Ravens Flag gewonnen und damit ihren ersten Platz in der Gruppe Nord der DFFL untermauert.

Die Snappers-Offense bekam auf der Harburger Jahnhöhe zuerst den Ball und brauchte nach einem langen Kickoff-Return nur wenige Spielzüge für den ersten Touchdown. Die Defense der Pioneers stoppte die Ravens schnell und ließ im gesamten Spielverlauf nur wenige First Downs zu. Den Ravens gelang es ihrerseits zwar den zweiten Drive der Snappers – nach einem ausgespielten vierten Versuch anstelle eines versuchten Field Goals – kurz vor der eigenen Endzone zu stoppen. Im weiteren Verlauf der ersten zwei Quarter sollte ihr dies aber nicht mehr gelingen, so dass die Pioneers zur Halbzeit 35:00 führten.

Mit der sicheren Halbzeitführung im Rücken schickten die Coaches der Snappers in der zweiten Halbzeit alle anwesenden SpielerInnen abwechselnd aufs Feld. So kamen alle Rookies zu Einsätzen auf dem Kunstrasen. Wobei Sophia, Christoph und Mascha jeweils ihr erster Touchdown für die Snappers gelang. Darunter mit einem 98-Yard-Passing-Touchdown von Adrian auf Mascha nicht nur das Play des Tages, sondern auch der längste Touchdown-Pass in der Geschichte der Snappers. Diesem war der einzige Pass der Hamburg Ravens, der der Endzone der Snappers nahekam, voraus gegangen. Die Snappers-Defense fing ihn jedoch an der 2-Yard-Linie ab.

Am Ende gingen die Snappers in der Abendsonne mit einem klaren 56:00 vom Platz.

Für das Team von HC Thomas Hausmann, die Red Guardians (U16 Mannschaft der Hamburg Pioneers), ging es am Samstag, nach zuletzt verlorenem Heimspiel gegen die Rookie Blue Devils (06:36), direkt zum Rückspiel auf den Platz der Devils. Beeindruckend hier auch das Spiel der Reds, die ungefährdet eine Revanche von 06:42 einfuhren und sogar noch einen Touchdown mehr drauflegten.

Gleich am 10. Juni 2018 geht es für die Guardians zum anderen Stadtrivalen, den Hamburg Huskies (Kickoff 11:00 Uhr).

Das nächste Spiel der Snappers ist gleichzeitig das erste Heimspiel der Saison. Am Sonntag, den 1. Juli, sind die Kiel Baltic Flag Hurricanes zu Gast auf dem Pioneers Homefield im Stadtpark. Kickoff ist um 15 Uhr.

Ausblick:

2. Juni 2018 Hamburg Swans vs. PioKids (Kickoff 11:00 Uhr)
2. Juni 2018 Hamburg Swans vs. PioYouth (Kickoff 15:00 Uhr)
3. Juni 2018 Kiel II vs. Hamburg Pioneers (Kickoff 15:00 Uhr)

Spielbericht Snappers: Jan Johannsen