Snappers lassen Ravens keine Chance

 Mit 70:0 ließen die Hamburg Pioneers Snappers den Hamburg Ravens im Stadtduell in der Gruppe Nord der Deutschen Flag Football Liga keine Chance. Die Gäste aus Harburg waren auf dem […]

 Mit 70:0 ließen die Hamburg Pioneers Snappers den Hamburg Ravens im Stadtduell in der Gruppe Nord der Deutschen Flag Football Liga keine Chance.

Die Gäste aus Harburg waren auf dem Homefield personell deutlich unterlegen, gaben aber nie auf. Während die Ravens mit 14 angereisten Spielern gerade spielfähig waren und niemals komplett durchwechseln konnten, wurde es in der Teamzone der Snappers eng. Beim zweiten Heimspiel fand sich ein Großteil des aktuell rund 50-köpfigen Kaders des amtierenden Deutschen Meisters ein. So standen den Pioneers auch spät in der zweiten Halbzeit immer noch frische Spieler zur Verfügung, die im heißen Sonnenschein teilweise erste Erfahrungen auf dem Feld sammelten. Die Verteidigung der Snappers konnte zudem mehrfach Pässe der Ravens abfangen und trug den Ball drei Mal direkt zurück in die gegnerische Endzone.

Am 2. September erwarten die Snappers zu ihrem dritten Heimspiel in dieser Saison die Flag Lions aus Braunschweig. Kickoff für das Interconference Game ist bereits um 11 Uhr.

Text: Jan Johannsen