Die Heimspielsaison der Hamburg Pioneers startet mit einem Double-Header in die Saison 2019.

Am Samstag, den 11. Mai treffen um 11:00 Uhr die PioKids auf den Lokalrivalen, die Hamburg Flag Devils und am Nachmittag, um 16:00 Uhr empfangen die Pioneers die Badgers aus Ritterhude. Dann gibt es wieder jede Menge Unterhaltung am Spielfeldrand und ein spannendes Spiel unter Headcoach Malik Jackson auf dem Platz.

Diesjährig werden zwei Foodtruck-Partner den Hunger der Fans stillen. Am Samstag wird dies der Barts Frying Dutchman Foodtruck sein, der sich mit dem Meatwagen Foodtruck abwechselt. Natürlich gibt es wieder eine Hüpfburg, kostenloses Kinderschminken und eine große Verlosung in der Halbzeit. Der Eintritt ist wie immer frei und Lose gibt es kostenlos.

Am Sonntag geht es für die A- und B-Jugend der Hamburg Pioneers zu den Hamburg Huskies. Dann treffen um 11:00 Uhr die Red Guardians auf die Hamburg Rookie Huskies und um 15:00 Uhr spielen die Red Hawks gegen die Young Huskies Prospects – hier lohnt es sich schon wegen der geringen Anfahrt unbedingt vorbeizuschauen.

Am Sonntag, den 19.5., startet der amtierende Deutsche Meister, die Hamburg Pioneers Snappers, mit Headcoach Björn Dettmann auf eigenem Platz in den Spielbetrieb und hat auch dieses Jahr wieder das Finale um den DFFL Bowl als Ziel ausgegeben. Zunächst heißt es aber, den Lokalrivalen, die Hamburg Senior Swans, zu schlagen. Dieses Spiel beginnt um 16:00 Uhr und auch hier sorgt das Pioneers-Catering dafür, dass niemand hungrig und durstig bleibt.

Am vergangenen Wochenende mussten sich die Amazons in Berlin, knapp und nach großem Kampf, den Knights Ladies mit 18:14 geschlagen geben. Diesjährig besteht die Damenbundesliga Nord aus 5 Mannschaften, was dazu führt, dass sich die Spielerinnen der Amazons, aber auch die Fans sich auf acht Spiele freuen dürfen. Das nächste Game der Amazons ist am 18. Mai um 15:00 Uhr in Hamburg auf dem Platz der Blue Devilyns.

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram
SOCIALICON