Am vergangenen Wochenende verbuchten die Teams der Hamburg Pioneers insgesamt drei Niederlagen und einen Sieg. Die Hamburg Pioneers Amazons mussten sich den Berlin Kobra Ladies ebenso deutlich mit 28:55 geschlagen geben, wie die Hamburg Pioneers mit 19:41 den Seahawks aus Bremerhaven. Führten die Hamburg Pioneers zwischenzeitig noch mit 19:07, konnte man insbesondere dem QB (#3) der Seahwaks in der zweiten Halbzeit nichts entgegensetzen und unterlag somit erneut.

Die U16 der Hamburg Pioneers schloss die Saison ebenfalls mit einer Niederlage auf dem Platz der Elmshorn Fighting Pirates ab. Deutlich unterlagen die Red Guardians dort mit 56:15 und geht ohne Spielgewinn aus der Saison.

Freude bereiteten hingegen erneut die PioKids, die den fünften Sieg im fünften Spiel gegen die Hamburg Swans errangen. Doch nicht nur die fünf Siege sind beeindruckend, sondern vor allem die Tatsache, dass das Team von Headcoach Daniel Kasper in der Saison bisher überhaupt nur 3 Punkte in den Spielen zuließ und vier von fünf Spielen ohne Gegenpunkt gewann. Mit einem Sieg am 1. September um 11:00 Uhr auf eigenem Platz im Stadtpark, können sich die PioKids mit einer „perfect season“ belohnen.

Weiter geht es am 31. August 2019, dann spielen

18:00 Uhr – Hamburg Pioneers vs. Wolfsburg Blue Wings

 

am 1. September 2019

11.00 Uhr – PioKids vs. Buxtehude Flag Dragons

15:00 Uhr – Red Hawks vs. Hamburg Young Huskies Prospects

 

Gerne hätten wir an dieser Stelle Fotos des tollen PioKids-Teams gezeigt, was uns aber der Irrsinn um Datenschutz und DSGVO unmöglich macht! Schönen Dank!

Follow by Email
Facebook
Facebook
YouTube
YouTube
Instagram
SOCIALICON